top of page
Search
  • Writer's picturetwo in one

2. tio2future-Seminar zum Thema «Oberflächenbehandlung»



Zweiter Anlass der «tio2future»-Seminarreihe.


Die guten Beziehungen des tio-Mitglieds Markus Harzenmoser, Harzenmoser Oberflächenbehandlung, zur Firma IGP Pulvertechnik AG machte es möglich: Die Teilnehmenden des Seminars «Oberflächenbehandlung» erhielten aus erster Hand Einblick in die Vielfalt von Verarbeitungs- und Anwendungsmöglichkeiten der Pulverbeschichtung.



«Auf jede Oberfläche die passende Antwort» lautet die Botschaft der IGP Pulvertechnik AG. Als einer der führenden, weltweit tätigen Pulverbeschichtungshersteller mit Sitz in Kirchberg zeigten die Referenten des zweiten «tio2future»-Seminars den Teilnehmenden auf, was hinter dieser Botschaft steckt. So entwickelt, produziert und vertreibt die IGP Pulvertechnik AG Pulverlacklösungen für Oberflächenanwendungen in der Architektur, in der Industrie- und Transport-Branche sowie für die Beschichtung von Holz. Nachhaltigkeit, Langlebigkeit, Ästhetik sowie die Entwicklung neuer und einzigartiger Produkte sind eng mit ihren Produkten verbunden.


tio-Mitglied Markus Harzenmoser ermöglichte dem tio-Netzwerk den Schulterschluss mit der IGP Pulvertechnik AG. Nach einem theoretischen Seminarteil, bei welchem auch auf konkrete Fragen und Problemstellungen eingegangen wurde, kamen die Teilnehmer*innen in den Genuss eines informativen Firmenrundgangs mit spannenden Einblicken in die ganze Produktionskette.


So öffnete der Anlass vielen einen ganz neuen Horizont. Das Feedback eines Teilnehmers:

«Es war sehr eindrücklich, was für ein Volumen und Diversifikationen an Pulver hergestellt werden. Es war auch sehr lehrreich zu sehen, wie das Unternehmen mit der ganzen Logistik und QS umgehen. Es tut gut, andere Geschäftsbereiche anzuschauen, um eventuell gar mögliche Optimierungen in unserem eigenen Business einzuführen.» Eine andere Teilnehmerin fasste das Seminar so zusammen: «Der Anlass war super. Habe sehr viele neue Inputs mit nach Hause genommen. Sehr spannend und lehrreich, einmal in eine andere Branche hineinsehen zu dürfen.»

Eine andere Teilnehmerin fasste das Seminar so zusammen:

«Der Anlass war super. Habe sehr viele neue Inputs mit nach Hause genommen. Sehr spannend und lehrreich, einmal in eine andere Branche hineinsehen zu dürfen.»


«two in one» bedankt sich ganz herzlich bei der Firma IGP Pulvertechnik AG für die wertvollen Informationen ihrer Referenten, den offenen Austausch bei direkten Fragen und Problemstellungen von tio-Mitgliedern sowie die Einblicke in die Produktion von Pulverlacken.


Als Abschluss des Seminars erhielten die Teilnehmer*innen erhielten ihr persönliches «tio2future»-Teilnahmezertifikat.



 

Comments


bottom of page